Suche nach Trüffeln

14. Oktober 2007

Trüffel sind ein teure und exklusive Nahrungs- und Genussmittel dieser Welt. Es gibt nur zwei ganz besondere Arten, welche so wertvoll sind, dass es dem glücklichen Finder die Sprache verschlägt. Im Herbst läßt es sich gut nach Trüffeln suchen.

In der Herbstzeit ist in Emillia-Romagna Trüffelzeit. In der Gegend um Bologna und Modena dreht sich im Oktober und November alles um Tarfufo. Wer das Vergnügen haben will di eTruffel zu kosten, sollte hinfahren. Zwei Übernachtungen mit Halbpension, Trüffelsuche sowie Trüffelverkostung und WEinprobe kosten ab 242 Euro. Tel: 039 / 050776711

Es gibt sehr schöne Trüffelrezepte zum selber ausprobieren und geniessen.Und damit nun keiner bei der Trüffelsuche an vorbei rennt an den Schätzen im folgenden einige Fakten:
Trüffel haben eine Größe einer Haselnuss bis zu der einer Orange. Die Farbe der Kostbarkeiten variiert von tiefschwarz bis dunkelbraun oder von hell-beige bis weiß-bräunlich. Sie wachsen unterirdisch, einzeln oder in kleinen Gruppen. Trüffel gehen mit den Wurzeln bestimmter, meist dicht belaubter Bäume (Eichen, Kiefern, Pappeln und Weiden) eine Symbiose (Gemeinschaft, von der beide Partner profitieren) ein. Jede Trüffelart hat ihren ganz eigenen Geruch, ihre eigene aromatische Ausprägung, welche nur denjenigen ansatzweise zu beschreiben vorbehalten ist, die das Vergnügen hatten, sie zu kosten.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Webnews
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • BlinkList
  • Google Bookmarks
  • Hype
  • Infopirat
  • Linkarena
  • Live-MSN
  • MySpace
  • SEOigg
  • Tausendreporter
  • Technorati

BinLayer.de

weitere Reisebeiträge :

Kommentarfunktion ist deaktiviert.