Schweinegrippe auf Mallorca

18. Juli 2009

Heute wurde der traurige Fall bekannt, dass eine Touristin auf Mallorca an der Schweinegrippe gestorben ist. Seltsamerweise wirkten bei der Frau, die wahrscheinlich aus Nigeria stammt, keine Medikamente. Innerhalb von vier Tagen verstarb die junge Frau, bei der jedoch die Daten der Ausweispapiere nicht mit den Daten der Gesundheitskarte übereinstimmen. Ist nun der H1N1-Virus gefährlicher geworden oder trug die Frau noch andere Krankheiten in sich, so dass der Körper einfach zu schwach war. Momentan gibt es noch keine Reisewarnungen

Viele Urlauber stecken sich momentan im Mallorcaurlaub an und bringen somit den Virus mit nach Hause. Die Schweinegrippe wird nach der Urlaubszeit noch viel mehr verbreitet sein. Es gibt schon mehr Ansteckungen zu verzeichnen im Saarland oder Niedersachsen. Gerade am „Ballermann“ ist die Verbreitung sehr einfach. Die „Saufgelagere“ vieler Jugendlicher und das Trinken aus Strohhalmen aus großen Eimern läßt den Virus schnell von Mensch zu Mensch gelangen. Die Inkubationszeit beträgt 1 bius 4 Tage.

Symptome der Schweinegrippe des H1N1 – Virus sind Müdigkeit, Fieber, Kopfschmerzen, Durchfall und Gliederschmerzen. Weltweit sind schon über 400 Menschen gestorben und die WHO rechnet wohl mit einem starken Anstieg im Herbst diesen Jahres. Erste Impfwelle wird schon sehr bald kommen.

Weitere Artikel zum Thema „Schweinegrippe auf Mallorca“:

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Webnews
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • BlinkList
  • Google Bookmarks
  • Hype
  • Infopirat
  • Linkarena
  • Live-MSN
  • MySpace
  • SEOigg
  • Tausendreporter
  • Technorati

BinLayer.de

weitere Reisebeiträge :

Kommentarfunktion ist deaktiviert.